Neue Mauersegler Appartments im Kurpark

Schon seit einigen Jahren wird der Kurpark in Bad Hersfeld von Anfang Mai bis Mitte August regelmäßig von einer Kolonie Mauersegler aufgesucht. 

Dies veranlasste Matthias Holzapfel nach einer anstehenden Renovierung seines Hauses in der Stresemannallee sechs neue Mauerseglerkästen als Brutplatz zu installieren. Beratend unterstützt wurde er dabei vom NABU Bad Hersfeld e.V.

Erfreulicherweise wurden kurz nach dem Anbringen zwei Kästen von den weit gereisten Vögeln belegt.

Kein anderer Vogel ist mehr in der Luft als der Mauersegler. Bis zu 10 Monate außerhalb der Brutzeit ist er fast ununterbrochen in der Luft. Er gilt als Langenstreckenzieher und hat sein Winterquartier in Afrika. Für die Mauersegler, die sich von kleinen Insekten in der Luft ernähren und in ihrem Bestand ebenfalls bedroht sind, ist diese Privataktion ein kleiner aber toller Beitrag zum Schutz ihrer bedrohten Art.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!