Erziehungsschnitt auf der Streuobstwiese

Auch Obstbäume müssen erzogen werden

Seit 2011 betreut der NABU Bad Hersfeld auf dem Johannesberg eine Streuobstwiese. Die 135 Obstbäume, die im persönlichen Besitz von Baumpaten sind, werden seit dieser Zeit regelmäßig mit einem "Erziehungsschnitt" von den Naturschützern versehen. Rechtzeitig vor der beginnenden Obstblüte wurden die Bäume beschnitten. Wichtig ist dieser Erziehungsschnitt in den ersten drei bis zehn Jahren. Damit wird die Grundform des Obstbaums vorgegeben, damit er die Hauptlast der späteren Ernte tragen kann. Zudem fördert der Schnitt den Ertrag. Das Auslichten der Krone sorgt auch für eine bessere Belüftung in diesem Bereich und beugt Pilzerkrankungen und Schädlingsbefall vor. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!