NABU Jahreshauptversammlung 2018

Es gab viel Arbeit für die Naturschützer

Über eine gute Beteiligung seiner Mitglieder/innen zur Jahreshauptversammlung 2018 konnte sich der 1. Vorsitzende der NABU OG Bad Hersfeld e.V., Heinrich Eigenbrod freuen. Am 16. März trafen sich die ehrenamtlichen Naturschützer in der Gaststätte Herzog in Asbach zur diesjährigen JHV. In seinem Jahresrückblick konnte Eigenbrod wieder von vielen Arbeitseinsätzen für den Naturschutz in Bad Hersfeld und in der Region berichten. So standen u.a. Pflegearbeiten auf der Streuobstwiese Johannesberg sowie auf den Orchideenwiesen am Eisenberg - die gemeinsam mit den Freunden der DRK-Bergwacht Neuenstein e.V. - durchgeführt wurden, an. Auch das Heckrindermanagement im NSG Bruchwiesen bei Mengshausen, dass von Harald Heidl betreut wird, nahm viele Arbeitsstunden in Anspruch. Darüber hinaus wurde wieder im Stadtgebiet an diversen Orten Nistkästenbetreuung vorgenommen. Wie in den letzten Jahren stand der Aufbau und die Betreuung des Amphibienzaunes am Ampelsrain bei Kerspenhausen auf dem Programm. Im NSG Lang Wees bei Oberjossa wurden im Winter die Kopfweiden geschnitten und am dortigen Beobachtungsstand eine neue Treppe installiert. Vorträge u.a.. in Kindergärten und diverse Behördentermine haben ins besondere den 1. Vorsitzenden in Anspruch genommen. Erfreulich war die Beteiligung interessierter Naturfreunde an den alljährlich durchgeführten vogelkundlichen Wanderungen. Um all diesen Aufgaben auch in Zukunft gerecht zu werden, ruft der Vorstand der NABU OG Bad Hersfeld Bürger jeglichen Alters auf, sich beim NABU zu engagieren. Informationen können auf der hiesigen Homepage abgerufen werden.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden die Mitgieder Evelyn Schwab und Karl-Heinz Anhut (30 Jahre) und Martin Wilhelm für sogar 60 Jahre beim NABU vom 1. Vorsitzenden mit einer Urkunde, Ehrennadel und einem Buchpräsent geehrt.

von links: Heinrich Eigenbrod, Karl-Heinz Anhut, Evelyn Schwab, Martin Wilhelm
von links: Heinrich Eigenbrod, Karl-Heinz Anhut, Evelyn Schwab, Martin Wilhelm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Naturschutzjugend

Online Vogelführer

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!