Kopfweidenschnitt in betreuten Feuchtgebieten

Die  günstige Witterung in den letzten Wochen nutzte eine Gruppe von Helfern der NABU OG Bad Hersfeld e.V. um nach 5 Jahren wieder einen Kopfweidenschnitt durchzuführen. Die Kopfweiden stehen in den von der Ortsgruppe betreuten Feuchtgebieten bei Oberjossa und auf der Rinderweide bei Mengshausen. Da die wirtschaftliche Nutzung der Weiden heute keine Bedeutung mehr haben, werden sie auch nur noch selten gepflegt. Mit ihrem Arbeitseinsatz möchten die Helfer sich für den Erhalt der Kopfweiden in ihrer Region als Lebensraum vieler Tierarten einsetzen. Der in unserer Region leider nur vereinzelt vorkommende Steinkauz z .B.  nutzt sie gerne als Brutplatz. Der Vorstand sagt herzlichen Dank an die fleißigen Helfer!

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Naturschutzjugend

Online Vogelführer

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!