Ohrwurmglocken für die Streuobstwiese

Sehr fleißig und mit großer Begeisterung haben Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Johanneskirche, unter Führung ihrer Leiterin Frau Holz, rund 40 Ohrwurmglocken für die Obstbäume auf der NABU-Streuobstwiese auf dem Johannesberg gefertigt. Jedes Kind durfte seine Ohrwurmglocke bunt bemalen. Beim Anbringen der Ohrwurmglocken an die Obstbäume, erfuhren die Kinder von Thomas Hartwig von NABU Bad Hersfeld e.V. , dass die Ohrwürmer nicht in ihre Ohren krabbeln, sondern echte Gartenhelfer sind. Sie fressen Blattläuse in großen Mengen, so wie die Marienkäfer und leisten somit eine aktive biologische Schädlingsbekämpfung, ohne dass schädliche Chemie eingesetzt werden muss. Dies ist notwendig damit die Bäume jedes Jahr reichlich Obst tragen und gesund bleiben. Wir wollen den Kinden den Zusammenhang von Naturraum und dem Erhalt der Kulturlandschaft näher bringen, so Thomas Hartwig. Dafür eignet sich eine Streuobstwiese hervorragend als Ort des Entdeckens und Lernens.

Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Johanneskirche mit ihren Erziehern Mona Kunde und Stefan Kehres.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Naturschutzjugend

Online Vogelführer

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!