Sozialer Wohnungsbau für Adebar abgeschlossen

Foto: H. Eigenbrod
Foto: H. Eigenbrod

Mit der Errichtung des 9. Weißstorchhorstes im NSG "Alte Fulda bei Asbach" beendet der NABU Bad Hersfeld im Fulda, Haune- und Solztal die Vernetzungsmaßnahmen zu den Weißstorchpopulationen zwischen Schwalm und Werra. Die Baumaßnahmen wurden durch gute Zusammenarbeit mit Behörden und Energieunternehmen aus den Regionen ermöglicht. Wir danken an dieser Stelle der Rhön-Energie Fulda, der E.ON und Firma Zang aus Bebra, der Stadt Bad Hersfeld, den Marktgemeinden Niederaula und Haunetal, der Oberen und Unteren Naturschutzbehörde in Kassel und Bad Hersfeld, dem Forstamt Bad Hersfeld, der Naturlandstiftung KV Hersfeld-Rotenburg sowie den privaten Grundstückseigentümern für ihre Unterstützung! In diesem Zusammenhang danken wir insbesondere den privaten Spendern sowie unseren ehrenamtlichen Helfern unserer Gruppe.

Nach der erfolgreichen Weißstorchbrut 2013 - mit 3 Bruten und insgesamt 8 Jungvögeln bei Niederaula - hoffen wir wieder auf ein erfolgreiches Storchenjahr 2014. Der Weißstorch ist der Wappenvogel des NABU.

Autor: H. Glebe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Naturschutzjugend

Online Vogelführer

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!