NABU zeichnet Raiffeisenbank Haunetal EG als "Mehlschwalbenfreundliches Haus 2012" aus

Im Frühjahr wurde mit Vorstandsmitglied Tim Schnabel von der Raiffeisenbank Haunetal EG ein neues Konzept für den Schutz von Mehlschwalben besprochen. Anlass waren sehr stark verschmutzte Hauswände durch brütende Mehlschwalben, zumal auch noch im Eingangsbereich der Bank. Ein Schwalben-Abwehrsystem mit Silberdraht konnte nicht die Lösung sein, da die Schwalben weiter durch das Drahtgeflecht fliegend ihre Nester bauten.

In einem Gespräch mit Herrn Schnabel und Herrn Lothar Sabo vom NABU Bad Hersfeld e.V. konnte eine neue Maßnahme angestoßen werden, die allen Beteiligten gefallen sollte. Über die ganze Länge der beidseitigen Häuserfront wurden von Raiffeisenbank- Mitarbeitern unter Regie von Herrn Burghard Nuhn, sogenannte Kotbretter angebracht, ca. 50cm unterhalb der Nester und damit war die Akzeptanz für die Untermieter erreicht. Nach dieser Maßnahme kommt es nur noch vereinzelt zu hinnehmbaren Verschmutzungen.

Die NABU Gruppe Bad Hersfeld e.V. hat die Raiffeisenbank Haunetal EG nun als "Mehlschwalbenfreundliches Haus 2012" mit einer Urkunde ausgezeichnet!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Werden Sie Mitglied beim NABU Bad Hersfeld

Online spenden

Naturschutzjugend

Online Vogelführer

Fragen oder Anregungen?

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!